Südpfalz / Weißenburg 2017

Am 18.Mai 2017 konnten wir bei zunächst gemischtem Wetter unsere Südpfalzfahrt antreten. Zuerst ging es zur Straußenfarm Mhou nach Rülzheim.
Dort wurden wir bei einer Führung über die Aufzucht von jungen Straußenkücken informiert. Es ist beeindruckend den Weg vom Brutschrank bis zu den munteren Kücken zu verfolgen.
Danach fuhren wir zum Kakteenland in Steinfeld. Ein Meer von blühenden und nicht blühenden Kakteen nahm einem gefangen in all dieser Pracht. Von kleinen Minikakteen bis zu riesigen Exemplaren war alles vertreten.
Mittlerweile hatte der Wettergott auch ein Einsehen und das Wetter wurde etwas freundlicher.
Desweiteren ging es dann zum Mittagessen im Schweigener Hof direkt an der Französischen Grenze, in Schweigen-Rechtenbach.
Gut gestärkt ging es dann nach Wissembourg um zunächst mit dem Grenzlandbähnchen eine Rundfahrt anzutreten. Die Fahrt ging durch Weißenburgs Straßen und Gassen, an alten Baudenkmälern vorbei, bis zur Deutschen Grenze nach Schweigen. Ein durchaus interessantes Erlebnis; das zu Fuß nicht möglich gewesen wäre. Den Rest des Ausfluges konnte man in eigener Zuständigkeit in der Stadt verbringen, bevor es dann um 18:30 Uhr wieder zurück nach Neustadt ging.
Zu guter Letzt gebührt auch unserem Fahrer Rene` ein großes Dankeschön für die gute und sichere Fahrt in seinem Bus

Die Bildfolge ist Wissembourg, Kakteenland und Straußenfarm.
LK SBR

 

 

RSS-Icon